Die Vorteile der LED-Beleuchtung

 

Konventionelle Leuchtmittel wie Glüh- oder Leuchtstofflampen weichen besseren Alternativen wie den LED-lampen.

 

 

Die Vorteile der LED-Beleuchtung

 

Konventionelle Leuchtmittel wie Glüh- oder Leuchtstofflampen weichen besseren Alternativen wie den LED-lampen. LEDs sind besonders sparsam und sehr langlebig. Viele Haus- und Wohnungsbesitzer zögern aber noch - inzwischen jedoch ohne jeden Grund.

 

LEDs bieten folgende Vorteile:

 

Sie sind extrem langlebig: Je nach Typ liegt die Betriebsdauer zwischen 20.000 bis 50.000 Stunden

 

Sie bieten sofort volles Licht: kein Flackern, kein "Warmlaufen"

 

Sie sind schaltfest: LED-Lampen eignen sich auch für Einsatzzwecke, bei denen das Licht nur kurz eingeschaltet wird, z.B. Flur oder Garage

 

Sie sind umweltfreundlich: Keine UV-Strahlung, kein gefährliches Quecksilber

 


Sie sind sparsam: Der Preis einer LED-Lampe relativiert sich bei folgender Betrachtung:

 

Brennt eine 60 Watt Glühlampe sechs Stunden am Tag, verbraucht sie 131,4 kWh Strom pro Jahr. Bei einem Strompreis von 26 Cent / kWh entspricht das 34,16 Euro pro Jahr.

Eine LED-Lampe mit vergleichbarer Leuchtkraft verbraucht dagegen nur zehn Watt pro Stunde und spart daher innerhalb eines Jahres 109,5 kWh oder 28,46 Euro.

Daher lohnt sich die Anschaffung einer LED-Lampe bereits innerhalb des ersten Jahres.

 

Viele LED-Lampen sind zudem dimmbar, und es gibt sie in allen üblichen Formen und Sockeln.

 

LED-Lampen eignen sich somit als direkter Ersatz für herkömmliche Glühlampen.